Crossfit Open 2017

Wie jedes Jahr, habe ich auch dieses Jahr wieder offiziell an den Crossfit Open teilgenommen.

Zur Erklärung: Für die Crossfit Games im Juli müssen sich alle Athleten erstmal qualifizieren, dafür gibt es im Februar die 5 “Open” Workouts über 5 Wochen, danach kommen dann für ein Wochenende im Mai die “Regionals” mit 7 Workouts und als Krönung dann die Games mit 13 Workouts an 4 Tagen um “the fittest on earth” zu Ermitteln.

Das schöne daran ist, dass jede/r die “Open” mitmachen kann, ins Ranking kommt und sich mit den Besten messen kann.

So hat man die Möglichkeit ein Stück von dem gigantischen Crossfit Spirit mitzunehmen, als würde man in California im Stadion live mit dabei sein, da zunächst alle die selben Workouts bewältigen müssen.

Die “Open” sind also meine persönlichen “Games” und ich habe es dieses Jahr geschafft, alle Workouts nach Original Vorgabe (Rx´d) zu absolvieren, d.h. mit den original Gewichten und Übungsausführungen:

Das ist dabei herausgekommen:

Place on the leaderboard

17.1: https://www.youtube.com/watch?v=kiJ2gg8X1cY

17.2: https://www.youtube.com/watch?v=ws4Ls-hR64A

17.3: https://www.youtube.com/watch?v=yAJwENEXQUw

17.4: https://www.youtube.com/watch?v=2c3v8NvLkds

17.5: https://www.youtube.com/watch?v=RSSd2N1GL_A

Best of 17.1 – 17.5: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.